Search

Neumond und Mondzyklus vom 08.08. bis 06.09.



Am 08.08. um 15:49 beginnt mit dem Neumond im Zeichen Löwe ein neuer Mondzyklus. Und wie jeder Neumond schenkt uns auch dieser wieder die wunderbare Möglichkeit eines Neubeginns. Immer wenn Sonne und Mond am gleichen Tierkreisgrad aufeinandertreffen, wird der Same für einen neuen Zyklus gelegt, in dem wir wachsen, uns entwickeln und auch manifestieren können. Und es lohnt sich, diese Qualität ganz bewusst für das eigene Leben nutzen. (Mehr zum Mondzyklus und seinen Qualitäten erfährst du übrigens in meinem kostenlosen E-Mail-Kurs, einfach hier klicken)


Im Zeichen Löwe geht es um den schöpferischen Selbstausdruck und um den Mut, sich den eigenen Wünschen entsprechend zu verwirklichen. Es geht darum, zu erkennen, wer wir wirklich sind und wie wir unser Sein lebendig und echt zum Ausdruck bringen. In den Tagen um einen Neumond sind Verstand/Kopf und Gefühl/Seele sehr nah beieinander, wodurch es uns leichter fällt, kongruent zu sein und zu wirken. Der Löwe-Neumond ist geradezu perfekt dafür geeignet, sich des eigenen Wesens bewusst zu werden, um es dann im neuen Zyklus auch mehr und mehr zum Ausdruck zu bringen. Gerade wenn das Thema Sichtbarkeit auf deiner To-Do-Liste steht, kannst du diesen Neumond und den nachfolgenden Zyklus ideal dazu nutzen, diese zu manifestieren.


Folgende Fragen können dich jetzt wunderbar unterstützen:

  • Was wollte ich schon immer tun, habe ich mich bisher aber nicht getraut?

  • Welcher Anteil in mir möchte nach draußen und gesehen werden?

  • Wie möchte ich mich, mein Wesen, meine Projekte ausdrücken und zeigen?

  • Was löst das Thema Sichtbarkeit in mir aus?

  • Wie authentisch bin ich wirklich? Wo ist noch Potenzial vorhanden?

  • Wie kann ich mehr Lebensfreude, Leichtigkeit und Fülle leben?


Welche Aspekte begleiten uns noch?


Sonne-Uranus-Quadrat


Mit dem Sonne-Uranus-Quadrat am 07.08. schließen sich die heißen Tage der Uranus-Transite langsam wieder. Diese Konstellation unterstützt bzw. erweitert den letzten Transit vom 04.08.Einerseits können wir zu dieser Zeit wieder hochkreativ, erfinderisch und sogar genial sein. Andererseits neigen wir eher zu Rebellion und Widerstand, die sich auch destruktiv auswirken können. Nämlich dann, wenn wir unreflektiert und aus Prinzip in Widerstand gegen alles gehen. Dieser Transit kann sich auch als starke innere Spannung und Unruhe bemerkbar machen. Am besten fährst du damit, wenn du dir jetzt die Freiheiten und Freiräume zugestehst, die du gerade brauchst (nur bitte nicht rücksichtslos) und die innere Spannung bewusst in Projekte/Aufgaben kanalisierst, die viel kreative Energie benötigen.


Venus-Neptun-Opposition


Die Opposition der beiden Liebesplaneten Venus und Neptun verleiht uns in den Tagen um den 10.08. einen Hang zu Sehnsucht und romantischen Träumereien. Der Wunschnach allumfassender, grenzen- und bedingungsloser Liebe kann jetzt sehr stark sein. Es kann aber auch sehr leicht zu Ent-Täuschungen kommen. Eine Venus-Neptun-Verbindung kann man jedoch wunderbar nutzen, indem wir uns der Spiritualität und der bedingungslosen Liebe in unserem Inneren zuwenden. So können wir selbst in dieser Liebe baden und sie auch altruistisch an andere weitergeben.


Mars-Mondknoten-Quadrat


Mars im Quadrat zur Mondknotenachse kann innere oder auch äußere Konflikte aktivieren, die uns Blockaden im Bezug auf die eigene Entwicklung aufzeigen. Gibt es Themen, die in dir Aggression oder Wut auslösen? Kennst du Situationen, in denen du dich unbedingt durchsetzen möchtest, auch wenn du dabei etwas Gutes zerstören könntest? Vielleicht hast du aber auch Angst vor deiner eigenen Kraft und scheust eine wichtige Konfrontation? Dieser Aspekt warnt uns einerseits davor, Dinge mit Gewalt voranzutreiben und andererseits, uns von etwaigen Ängsten nicht gleich vom Weg abbringen zu lassen. Es ist wichtig, die Balance zu finden und einen gesunden Umgang mit der eigenen Durchsetzungskraft zu erlangen.



Vollmond


Am 22.08. um 14:01 Uhr, kurz bevor Sonne und Mond die Zeichen wechseln, haben wir den zweiten Wassermann-Vollmond in diesem Jahr. (Der erste war gleich zu Beginn der Löwe-Zeit am 24.07.) Und dieser lädt gegen Ende des Sommers noch einmal so richtig zum Feiern ein. Das kann entweder ein schönes Vollmond-Ritual sein, oder aber du machst einfach Party, gehst Tanzen und zeigst dich selbstbewusst in deiner ganzen strahlenden Schönheit. Der Mond steht zu diesem Zeitpunkt noch in Konjunktion zu Jupiter und verleiht uns an diesem Tag eine besonders fröhlich-leichte und positive Stimmung. Es ist jedoch gut, nicht völlig über die Stränge zu schlagen, denn am Abend ist der Mond bereits im Zeichen Fische und macht uns dort sehr feinfühlig bis empfindlich.


Generell ist beim Mond im Zeichen Wassermann das Bedürfnis nach Freiheit sehr ausgeprägt. Man reagiert oft besonders empfindlich, wenn es um persönliche Einschränkungen geht. Wo immer es möglich ist, dürfen wir uns jetzt viele Freiheiten gönnen und sollten uns auch selbst nicht zu sehr einschränken, vor allem wenn es um unsere Selbstverwirklichung und Entfaltung geht. Wichtig: Nie auf dem Rücken der anderen, sondern immer mit reichlich Respekt für die Freiheit des Gegenübers.


Welche Konstellationen sind aktuell noch wichtig?


Hallo, Jungfrau-Zeit!


Am 22.08. wechselt die Sonne vom feurigen Löwen in die bodenständige Jungfrau. Auch wenn das für manch eine*n etwas langweilig klingen mag, ist diese Zeit wunderbar, um vieles im Leben auf Verwertbarkeit und Sinnhaftigkeit zu prüfen. Während die Sonne durch die Jungfrau wandert, können wir besonders gut auf unsere Ressourcen achten. So erkennen wir, wo es Sinn macht, Energie zu investieren und wo wir unsere Kräfte besser nicht an das Bauen von Luftschlössern verschleudern. Diese Zeit eignet sich auch perfekt für innere und äußere Reinigungskuren . Wir können so einerseits im Wohnraum für Ordnung sorgen und andererseits auch den Körper in einer Entgiftungskur von allem befreien, was wir uns im Sommer vielleicht übermäßig gegönnt haben.


Venus-Saturn-Trigon


Dieser Aspekt (exakt am 23.08.) vermittelt uns in Beziehungsangelegenheiten Stabilität und Sicherheit. Wenn du jetzt eine neue Beziehung eingehst, kann sich der Aspekt sehr positiv auf das gegenseitige Vertrauen und die Beständigkeit der Beziehung auswirken. Auch in bereits bestehenden Beziehungen können die Tage um den 23.08. wundervoll dazu genutzt werden, um das Band zum/ zur Partner*in zu festigen. Die Themen Verantwortung, Loyalität und Zusammenhalt stehen dabei im Vordergrund. Zeit mit dem/der Partner*in zu verbringen, wertschätzende und wichtige Gespräche zu führen und die Verbundenheit zueinander zu bestärken, sind sehr schöne Möglichkeiten dafür.


Ich wünsche dir einen grandiosen Löwe-Neumond und einen Mondzyklus, in dem du deine ganze Schönheit erstrahlen lässt!


Die liebsten Mondgrüße zu dir!

Stefanie




Wenn du mich und meine Arbeit schätzt, kannst du mich gerne mit einer Spende unterstützen. Das hilft mir, meinen Blog und meine Arbeit auf Instagram weiterzuführen. Wenn du das möchtest, findest du hier meine Bankdaten. Ich freue mich natürlich auch sehr, wenn du eines meiner Angebote oder eine Textanalyse erwerben möchtest.