Search

Steinbock-Vollmond



Am Sonntag, 5.7. um 06:44 haben wir einen Vollmond auf der Krebs-Steinbock-Achse. Begleitet wird dieser Vollmond von einer partiellen Mondfinsternis. Diese hat zwar eine weniger starke Wirkung als die letzte Sonnenfinsternis, aber sie wird dennoch die Vollmondkraft intensivieren.


Wenn du meine Beiträge regelmäßig liest, weißt du wahrscheinlich schon, dass es zur Vollmond-Zeit besonders günstig ist und leichter gelingt, uns unserer unbewussten und verdrängten Anteile bewusst zu werden. Die Sonne, die für das Bewusstsein steht, bestrahlt den Mond, der für das Un- und Unterbewusste steht. Dort wo mehr Licht ist, können wir leichter hinsehen – sofern wir es wählen!


Inhaltlich geht es diesmal um die Gegensätze Familie/Zuhause (Krebs) und Öffentlichkeit/Berufung (Steinbock). Ganz besonders werden wir jetzt also mit diesen Themen in Berührung kommen. Im Zeichen Krebs dreht sich alles darum, mit den Gefühlen, Sehnsüchten und Bedürfnissen in uns in Kontakt zu sein, sie wahrzunehmen, zu spüren. Der Steinbock fordert uns auf, dafür Verantwortung zu übernehmen und diese Bedürfnisse mithilfe von Struktur und Disziplin nachhaltig zu erfüllen. Die Zeit ist auch günstig, um zu reflektieren und herauszufinden, wonach du dich mehr sehnst – nach Familie oder Karriere/Berufung. Vielleicht hattest du lange das eine und möchtest nun das andere. Oder du möchtest beides mehr in Balance bringen.


Um dich bewusst mit diesen Themen zu verbinden, lade ich dich ein, dir (nochmal) meinen Beitrag zum Zeichen Krebs durchzulesen und vor allem auch mit den Fragen darin zu arbeiten.


Was prägt uns noch an diesem Vollmond?


Verletztende oder heilende Worte?


Merkur und Sonne in Krebs im Quadrat zu Mars und Chiron in Widder

Diese Aspektkonstellation kann für kommunikative Herausforderungen sorgen. Merkur (Kommunikation) und Sonne (Ich, Bewusstsein) zeigen sich im Krebs gefühlvoll und einfühlsam, tendieren aber auch zu subjektiver Wahrnehmung und Überempfindlichkeit. Durch die aktuelle Rückläufigkeit Merkurs (noch bis 12.7.) verstärkt sich die Sache mit der subjektiven Wahrnehmung noch zusätzlich. Es kann viel leichter zu Missverständnissen kommen. Vielleicht fühlst du dich gar nicht verstanden oder du interpretierst eine Aussage völlig anders als sie gemeint war.


Mars (Durchsetzung) im Widder* ist jedoch alles andere als zimperlich. Er will sich durchsetzen. Er fackelt nicht lang und leider denkt er oft auch nicht besonders nach, bevor er spricht oder handelt.


Jetzt kommt es natürlich darauf an, in welcher Position du bist. Bist du selbst ungeduldig, wütend oder innerlich voll von überschießender Energie, besteht die erhöhte Tendenz, jetzt sehr direkt und unvermittelt deine Meinung zu sagen oder gar einen potenziellen „Gegner“ anzugreifen.


Auf der anderen Seite könntest du jetzt leicht überreagieren, alles persönlich nehmen und dich schnell als Opfer fühlen.


Da Chiron mit von der Partie ist, ist die Gefahr jetzt besonders groß, anderen Menschen durch unbedachte Kommunikations- bzw. Verhaltensmuster Verletzungen zuzufügen oder eben selbst verletzt zu werden. Es sind beide Energien parallel im Feld, die sensible, verletzliche und die impulsive, stürmische. Möglicherweise wechseln wir auch selbst innerhalb kürzester Zeit zwischen beiden Polen hin und her. Das würde dann heißen, dass wir gut austeilen, aber weniger gut einstecken können.

Das Potenzial zur Heilung


Wenn du spürst, dass du dazu tendierst, dich beleidigt in die Schmollecke zurückzuziehen, versuche einmal bewusst eine Handlungsalternative zu finden. Rückzug an sich kann etwas sehr Gutes sein kann, wenn er zum Beispiel für Reflexion, Besinnung und Neuausrichtung genutzt wird. Schließlich ist es aber auch wichtig, dass wir unsere Wahrheit sprechen, in die Welt hinausgehen und handeln. Und dafür brauchen wir eben auch das marsische Prinzip im richtigen Moment – und im richtigen Maß!


Ich rate uns allen daher, in dieser Zeit noch etwas mehr Augenmerk auf Achtsamkeit und Wertschätzung im Umgang miteinander zu legen. Denn auf diese Weise können wir auf die zweite Seite Chirons zugreifen – das Potenzial zur Heilung.

Think outside the box


Uranus bildet günstige Aspekte zur Vollmond-Konstellation.

Das bedeutet, dass wir womöglich unerwartete Unterstützung bekommen oder dass wir selbst durch kreative Eingebungen und Ideen ganz neue Möglichkeiten finden, mit aktuellen Themen, aber auch auftauchenden Emotionen und Bedürfnissen umzugehen und gleichzeitig die steinbocktypische Verantwortung zu übernehmen. Jetzt ist eine gute Möglichkeit, außerhalb der Box zu denken und so zu gänzlich neuen Einsichten zu gelangen. Wenn wir das immer wieder üben, gelingt es uns mit der Zeit auch im Alltag zunehmend besser. Eine erweiterte Wahrnehmung und ein freies Denken helfen uns nicht nur dabei, höchst kreative Lösungen zu finden. Sie können uns auch enorm dabei unterstützen, aus ewig gleichen Dramen und Mustern auszusteigen und alte Konditionierungen zu überwinden.

Konkrete Impulse für dich


Suche bewusst die Stille. Nimm dir Zeit und Raum um dich zu besinnen, zu meditieren und zu reflektieren. Vor allem nutze die Möglichkeit, ganz nah zu dir zu kommen um zu spüren, was du wirklich brauchst.


Durchbrich deine Routinen im Alltag immer wieder. Mach Dinge, die ganz untypisch für dich sind. Das öffnet deinen Geist und bringt pure Kreativität.


Wenn du zwischen verschiedenen Entscheidungsmöglichkeiten stehst, begib dich aus dieser Situation heraus. Wechsle in die Metaebene und betrachte alles aus dieser neuen Perspektive. Welche Ebenen und Positionen könntest du noch einnehmen? Sei kreativ, aber versuche gar nicht, eine Lösung zu finden. Bleibe im Beobachten!


Trance-Tanz ist eine wunderbare Gelegenheit, mit völlig neuer Energie aufgeladen zu werden, Lebensfreude zu spüren und einfach einmal den Kopf auszuschalten.


Venus-Mars Sextil lädt dazu ein, mit anderen Menschen in Kontakt zu sein (im Rahmen des Möglichen) und das Leben zu feiern. Auch, wenn es keinen konkreten Anlass gibt. Ausgehen, neue Kontakte knüpfen, flirten – alles wunderbar! Nur bitte keine unnötigen Diskussionen und Streits anzetteln, wenn es zu Meinungsverschiedenheiten kommen sollte.

* Zu Mars im Widder empfehle ich dir noch meinen Post auf Facebook bzw. Instagram.


-


Wenn meine Beiträge dich inspirieren und unterstützen, freue ich mich, wenn du mich und meine Arbeit mit einem Beitrag unterstützen möchtest. Damit ich noch viele Beiträge für dich schreiben kann. :-)


Du kannst dies auf folgenden Wegen tun:


PayPal: stefanie.angerer@gmail.com


oder auf folgendes Konto: IBAN: AT38 1420 0200 1270 9553; BIC: BAWAATWW