Search

Waage-Neumond

Am 16. Oktober um 21:31 Uhr findet ein Neumond im Zeichen Waage statt. All die Themen, die uns seit Beginn der Waage-Zeit beschäftigen, bekommen jetzt noch einmal Raum und möchten gesehen werden.




Wie immer unterstützt uns der Neumond dabei, in der Tiefe mit unseren un- und unterbewussten Anteilen in Verbindung zu treten und sie von innen heraus zu erspüren. Es geht um ein tiefes inneres Wahrnehmen und Bewusstwerden. Das Thema der Waage sind Beziehungen, also der Kontakt mit einem Gegenüber. Dabei sind übrigens keineswegs nur Liebesbeziehungen gemeint, sondern auch Beziehungen zu Geschäftspartnern, Freunden, Kollegen und auch zu vermeintlichen Konkurrenten.


Zum Waage-Neumond bekommen wir also kosmische Unterstützung, wenn wir den Fokus auf die Beziehungen in unserem Leben lenken. Auch auf unsere Beziehungsmuster und die Prägungen, die wir erlebt haben und immer noch mittragen. Ein wichtiger Schattenaspekt der Waage ist unter anderem eine zu starke Ausrichtung auf das Gegenüber. Damit werden wir jetzt besonders konfrontiert.


Folgende Fragen unterstützen dich dabei, tiefer in die Materie einzutauchen und das Thema für dich zu reflektieren:

  • Welche Beziehungen in meinem Leben tun mir gut?

  • Kenne ich meinen wahren eigenen Platz im Leben?

  • Welche Freiheiten opfere ich zugunsten meiner Harmoniebedürfnisse?

  • In welchen Lebensbereichen brauche ich mehr Selbstbestimmung?

  • Sind Geben und Nehmen in meinen Beziehungen ausgeglichen?

  • Wo unterdrücke ich meine eigene Wahrheit, um den Frieden zu wahren?

  • Wie viel meiner Lebendigkeit und Lebenskraft begrabe ich nur um Konflikte zu vermeiden?

  • Was gewinnen meine Beziehungen, wenn ich klar zu meiner Wahrheit stehe?

Die Fragen sind sehr kraftvoll und auch ein bisschen schonungslos. Aber wenn du dich auf sie wirklich einlässt, können sie dir viel Klarheit bringen. Probiere es aus!

Was tut sich sonst noch auf der kosmischen Ebene?


Dieser Neumond hat es in sich. Wir haben zahlreiche Spannungsaspekte, die uns herausfordern und uns diesmal besonders stark mit bestimmten Themen konfrontieren.


Emotionale Hochspannung


Spannungsaspekte zwischen Jupiter/Saturn/Pluto im Steinbock, Mars im Widder und Neumond in der Waage

Da kommt mächtig viel Energie auf uns zu. Es können sich dabei enorme Widerstände und starke innere Anspannung zeigen. Leistungsdruck, Perfektionszwang, Selbstzweifel – die ganze Palette ist möglich.


Besonders können auch widersprüchliche Gefühle und Bedürfnisse im Bezug auf die Beziehungsgestaltungen in unserem Leben auftauchen. Da kann es sein, dass du immer wieder zwischen einer Du- und einer Ich-Orientierung hin- und herpendelst. Da Mars nach wie vor rückläufig ist (und ab 14.10. auch Merkur für drei Wochen), ist jetzt besondere Vorsicht im zwischenmenschlichen Bereich angesagt. Emotionen können da schnell überkochen. Gleichzeitig ist die Zeit gut dafür, einiges zu überdenken und alte Muster endgültig hinter uns zu lassen. Für mich ist das jetzt eindeutig die Zeit der Wahrhaftigkeit. Je mehr es ruckelt und rumpelt, desto eher können wir davon ausgehen, dass noch einiges an seinen rechten Platz kommen darf. Ja, es ist ungemütlich. Aber die Frage ist auch nicht, was sich gut anfühlt, sondern was richtig ist.

Ein kleines Beispiel: Wenn dir bewusst wird, dass du dich bislang sehr stark im Außen orientiert hast, und du deinen eigenen Platz, deine Wünsche und Bedürfnisse gar nicht (mehr) kennst, dann ist das im ersten Moment sehr unangenehm. Wenn du die notwendigen Schritte setzt und im konkreten Fall vielleicht endlich ein selbstbestimmtes Leben wählst, dann opferst du zwar deine Anpassung und Unterordnung, aber zugunsten deiner Freiheit. Was du vielleicht verlierst ist eine Schein-Harmonie (die Zerrform der Waage-Energie). Sei ganz ehrlich: Was ist dir die Freiheit Wert?


Unruhe konstruktiv nutzen lernen


Merkur in Opposition zu Uranus

Vor allem die Rückläufigkeit Merkurs ermahnt uns nochmal zur Vorsicht in der Kommunikation. Auf Provokation sollte jetzt tunlichst verzichtet werden. Es kann sein, dass du in den Tagen um den Neumond geistig unruhig bist und das Gefühl hast, nicht richtig abschalten zu können. Wenn das passiert, hilft es, die Situation einfach anzunehmen und nicht gegen sie zu kämpfen. Idealerweise kannst du diese Unruhe kanalisieren und damit konstruktiv nutzen. Wenn du also spürst, dass du sehr unruhig bist, deine Entspannungsmethoden aber nicht fruchten, dann beschäftige deinen Geist einmal mit abstrakten Gedanken. Lies irgendetwas ganz Neues (Metaphysik wäre ein gutes Beispiel) oder beschäftige dich mit Theorien, von denen du noch wenig Ahnung hast. Das stimuliert den unruhigen Geist und kann zugleich für völlig neue, vielleicht schräge Erkenntnisse, Eingebungen, kreative Ideen und Geistesblitze sorgen.

Täuschung und Ent-Täuschung


Venus in Opposition zu Neptun

Dieser Aspekt löst oft eine Sehnsucht nach tiefer Verbundenheit und einer vollkommenen Beziehung aus. Gleichzeitig kann er auch für Täuschung und Enttäuschung in Beziehungen sorgen. Das bietet uns die wunderbare Möglichkeit, unsere Unterscheidungsfähigkeit zu trainieren. Was ist Wunsch, Ideal, Illusion oder Realität?

Wenn dich jemand enttäuscht, dann sei dir darüber bewusst: Es ist eine Ent-Täuschung. Eine Täuschung, wird weggenommen. Verändere dieses Wort in deinem Bewusstsein. Wo eine Täuschung verschwindet, bleibt Wahrheit übrig. Wonach sehnst du dich mehr?


Zuversicht und neue Ideale


Die harmonische Verbindung zwischen Neptun und Jupiter unterstützt uns auf jeden Fall dabei, positiv und im Vertrauen zu bleiben. Sie lässt uns an das Gute glauben und nach hohen Idealen streben. Wenn sich eine Tür schließt, tut sich woanders ganz sicher eine neue auf. Die Zuversicht, die Jupiter uns bringt, kann uns jetzt durch diese Zeit tragen. Jetzt können neue Visionen entstehen, die mehr Bestand haben und einer höheren Wahrheit entsprechen.

Was kannst du konkret tun?


Nimm dir ausreichend Zeit für dich und ziehe dich so oft wie möglich und nötig aus dem Alltag und deinen Beziehungen zurück. Vor allem dann, wenn die Luft zum Zerreißen gespannt ist. Es geht dabei nicht um Konfliktvermeidung. Jedoch ist es äußerst wertvoll, einen Zeitpunkt zu wählen, an dem gute wertschätzende Gespräche leichter möglich sind. Versuche da auch mehr und mehr auf dein Gespür zu hören. Du weißt dann immer besser, wann es Zeit ist, das Gespräch zu suchen und wann du lieber nach innen gehen solltest.


Nimm dir Zeit für Reflexion. Beantworte dazu gerne die Fragen in diesem Beitrag. Lies gerne auch noch einmal den Waage-Beitrag. Dort gibt es noch viele Impulse zum Thema, die dir helfen, dich noch mehr in Energie der Zeit zu vertiefen.


Ich wünsche dir eine erkenntnisreiche, gut verbundene Neumond-Zeit!


Wenn du spürst, dass du in dieser Zeit persönliche und für dich maßgeschneiderte Unterstützung möchtest, dann findest du hier mein gesamtes astrologisches und psychologisches Beratungsangebot. Ich freue mich auf dich!