Search

Löwe-Neumond



Am 19.08. um 4:41 Uhr haben wir einen Neumond im Zeichen Löwe.

Die Neumond-Energie, die auch zwei Tage davor und danach noch spürbar ist, hilft uns dabei, mit unseren unbewussten Aspekten und tieferen Schichten der Persönlichkeit in Kontakt zu treten. Diese Zeit ist generell gut für Innenschau, Reflexion und vor allem auch für Neuausrichtung. Der alte Zyklus schließt sich und ein neuer beginnt von vorne. Und so können wir diese Zeit selbst immer wieder für einen Neubeginn nutzen. Zum Beispiel in dem wir uns über Ziele, Visionen und neue Projekte klar werden, die Samen dafür legen und uns anschließend aktiv an ihre Umsetzung machen.


Im Zeichen Löwe geht es sehr stark um die Kraft der Kreativität und des Selbstausdrucks. (Lies dazu gerne mehr in meinem Beitrag zum Zeichen Löwe) Welche unbewussten Flecken gibt es in dir bei diesen Themen? Wo hast du bisher zu wenig hingeschaut?


Ich habe diesmal wieder ein paar Fragen für dich, die dich zur Neumond-Zeit besonders unterstützen:

  • Was wollte ich schon immer tun, habe ich mich bisher aber nicht getraut?

  • Welche Wahrheit in mir möchte nach draußen und gesehen werden?

  • Welche Projekte dürfen in die Umsetzung und Sichtbarkeit kommen?

  • Wie möchte ich mich, mein Wesen, meine Projekte ausdrücken und zeigen?

  • Bin ich wirklich ganz authentisch?

  • Wie kann ich mehr Lebensfreude, Leichtigkeit und Fülle leben?

Das ist die Grundqualität des Neumondes im Zeichen Löwe. Es gibt aber wie immer weitere Aspekte, die uns noch begleiten. Diesmal wird es wieder intense. Wenn du neugierig bist, lies einfach weiter...

Einmal anschnallen bitte


Mars Lilith Konjunktion im Widder im Spannungsaspekt zu Jupiter-Saturn-Pluto im Steinbock sowie im harmonischen Aspekt zu Sonne-Mond und Merkur im Löwen

Wie ich schon mehrmals angekündigt habe, bewegen wir uns jetzt in eine besonders intensive Zeit hinein. Die kosmischen Energien haben sich ganz schön verdichtet und werden uns noch in den nächsten Monaten begleiten.


Die Konjunktion von Mars und Lilith im Zeichen Widder bringt schon einen sehr kämpferischen Aspekt herein. Es handelt sich hier um die Verbindung zwischen dem archetypisch männlichen und dem urweiblichen Prinzip. Kollektiv können jetzt Gender- und Gleichstellungs-Themen jetzt besonders deutlich zum Vorschein kommen und Konflikte sehr aktiv und offensiv ausgetragen werden. Im persönlichen Erleben kann es auch verstärkt zu inneren oder äußeren Kämpfen kommen. Gerade Themen von Gleichberechtigung und Gerechtigkeit werden jetzt gerne getriggert. Spürst du da eine Resonanz? Gibt es Bereiche, in denen du dich ungerecht behandelt oder sogar unterdrückt fühlst?


Die eigene Wahrheit leben


Es ist gut, hinzuspüren und wahrzunehmen, was auftaucht. In diesem Zusammenhang kommt es nämlich gerne zu Wut und Aggression, die sich nach außen oder auch nach innen richten kann. Die Emotionen zu beobachten und in eine konstruktive Richtung zu bringen, ist ein wertvoller Schlüssel, der vor Kurzschlussreaktionen bewahrt. Kraftvolles, durchsetzungsstarkes Handeln steht jetzt allerdings hoch im Kurs und das darf unter dieser Konstellation, die uns noch ein paar Wochen begleitet, auch unbedingt geübt werden. Das kann allerdings ein schmaler Grat sein, denn die Gefahr von Rücksichtslosigkeit ist erhöht. Also immer achtsam hinspüren, wo die Grenze zwischen beidem liegt.


Sowohl kollektiv als auch persönlich kann es in der nächsten Zeit zu kleineren und größeren Umbrüchen kommen, die sich mitunter sehr mühsam anfühlen. Uranus, der am 15.8. rückläufig wurde und das bis Ende des Jahres bleibt, bewirkt zusätzlich eine große innere Spannung und den Wunsch, aus allem auszubrechen. Ein enormer Freiheitsdrang kann sich bemerkbar machen.


Das zentrale Thema dieser Zeit ist das Leben der eigenen Wahrheit. Wieder und wieder werden wir damit konfrontiert. Und es kann sein, dass du es auch gar nicht mehr hören und lesen kannst. Aber trotzdem – und vielleicht gerade dann – darfst du noch ein bisschen tiefer schauen… Was ist deine eigene Wahrheit? Was bist wirklich-wirklich DU? Und was ist der tiefere Sinn deines Daseins? Worin findest DU Sinn?


Wir sind Gestalter


Eines möchte ich dir unbedingt mitgeben. Wir alle sind nicht Spielball oder Opfer des Kosmos. Die Energien, die uns umgeben, geben uns IMMER Möglichkeiten mit, uns auszudrücken. Sie stehen uns zur Verfügung und möchten konstruktiv genutzt werden. Widerstand führt zu Blockaden, Stagnation und enormer Anstrengung. Unsere Aufgabe ist es, zu erkennen, wie wir die aktuellen Kräfte zum Besten nutzen können und dies schließlich auch zu tun.


Wir leben in einer Zeit, in der wir sehr viel verändern können und sollen. Die aktuellen Aspekte erinnern uns nicht nur, sie fordern uns regelrecht dazu auf. Doch es ist wichtig, die entsprechenden Handlungen sehr bewusst zu setzen. Gerade mit so mächtigen Konstellationen, wie wir sie in diesen Zeiten erleben, kann auch sehr viel unnötig zu Bruch gehen. Manchmal muss sogar etwas zerstört werden, damit Neues entstehen kann. Aber es ist niemandem geholfen, wenn wir in blinder Zerstörungswut einfach alles niederreißen, inklusive der Dinge, die noch Bestand haben.


Kosmischer Support


Zum Glück unterstützen uns die harmonischen Aspekte zu Sonne-Mond und Merkur in diesen Tagen sehr dabei, die oben genannten Themen zu meistern. Der Zugang zu unseren unbewussten Anteilen gelingt leichter. Wir gewinnen Einsichten und können diese auch mental erfassen und kommunizieren. Daher ist eine bewusste Auseinandersetzung damit jetzt besonders empfehlenswert.


Konkrete Umsetzungsimpulse


Nimm dir besonders an den Tagen um den Neumond Zeit für dich, um hinzuspüren, was du wirklich brauchst und möchtest. Mit welchen Punkten in diesem Beitrag bist du in Resonanz? Vielleicht magst du die obenstehenden Fragen in einem Notizbuch beantworten oder einfach deine Gedanken aufschreiben.


Setze eine konkrete Intention für den neuen Mondzyklus. Was möchtest du diesmal kreieren oder umsetzen? Mach dies sehr bewusst und überlege auch, welche Schritte es dazu braucht. Es müssen überhaupt keine großen Projekte sein. Auch die Intention jeden Tag zehn Minuten still zu sitzen und deinen Atem zu beobachten, ist eine wundervolle!


Überlege dir, wie du den Rest des Sommers für dich so gestalten kannst, dass du ihn wirklich genießt, die Lebendigkeit in deinen Zellen spürst und Freude in deine Tage bringst. Auch wenn dein Alltag dich vielleicht gerade kräftig fordert, diese Inseln der Ruhe und Freude sind in diesen Zeiten wichtiger denn je!

Ich wünsche dir eine inspirierende Neumond-Zeit!