Search

Waage - Das Streben nach Harmonie

Am 22.09. um genau 15:31 Uhr begibt sich die Sonne in das Zeichen Waage. Die Waage ist das siebente Zeichen im Tierkreis und folgt auf die Jungfrau.



Während der Löwe dafür gesorgt hat, dass eine Idee in die Sichtbarkeit gelangt und die Jungfrau es anschließend auf die Verwertbarkeit hin geprüft hat, ist es nun die Aufgabe der Waage, mit einem Gegenüber in Verbindung zu treten, sich in ihm zu spiegeln und die dabei auftretenden Gegensätze in Harmonie zu bringen.


Während wir in der Jungfrau eine erdige, sachliche und neutral-nüchterne Energie erlebt haben, kommen wir in der Waage mit einer luftigen, ausgleichenden und freundlichen Energie in Berührung.


Die archetypische Waage ist sehr kontaktfreudig und liebt es, mit einem Gegenüber in Begegnung zu kommen. Sie sucht im anderen etwas, das ihr eigenes Wesen ergänzt und vervollständigt. Die innere Triebfeder dieses Zeichens ist das Herstellen von Balance und Harmonie. Dadurch ist die Aufmerksamkeit der Waage prinzipiell sehr auf das Du gerichtet. Sie bezieht sich besonders stark auf ihr Gegenüber und dessen Bedürfnisse, Handlungen, etc. Menschen mit dieser Betonung nehmen ihr Gegenüber stark wahr und versuchen schon bei kleinsten Unstimmigkeiten die Balance wiederherzustellen. Es besteht ein großes Streben danach, die beste Lösung für beide Seiten zu finden. Sie sind Meister:innen darin, zu vermitteln und in Konflikten immer den Kompromiss oder noch besser, den Konsens zu finden. Sie sind sehr diplomatisch, taktvoll und legen viel Wert auf achtsame Kommunikation. Ein harmonisches Miteinander ist eines der wichtigsten Bedürfnisse von archetypischen Waage-Menschen. Da sie aber dem Element Luft zugehören, möchten sie trotz ihrer Du-Orientierung nicht vereinnahmt werden und sind oft auch freiheitsliebend.


Dem Zeichen Waage entsprechen also sämtliche zwischenmenschlichen Beziehungen. Sowohl Freundschaft als auch Ehe, Partnerschaft und berufliche Verbindungen gehören dazu. Obwohl der Hauptfokus dieses Zeichens auf Beziehungen liegt, strebt die Waage auch in anderen Bereichen nach Harmonie. Fast immer finden wir hier einen großen Sinn für Ästhetik, Schönheit und Kunst. Eine stilvoll dekorierte Wohnung wird genauso geschätzt wie der Besuch eines klassischen Konzerts in einer eleganten Abendrobe. Sie haben die Gabe, besonders schöne Räume zu schaffen, in denen sich Menschen wohlfühlen.

Bei nicht ausreichend positiver Entwicklung hat aber auch die Waage – so wie jedes Tierkreiszeichen – ihre Schattenseiten. Durch die starke Du-Bezogenheit, verliert die Waage oft ihre eigenen Bedürfnisse aus den Augen. Wenn die Aufmerksamkeit stets beim Gegenüber ist, kann der Blick für das eigene Leben schnell abhandenkommen. Die große Sehnsucht nach Harmonie führt oft zu Konfliktvermeidung oder sogar Konfliktunfähigkeit. Um des Friedens willen werden die eigenen Bedürfnisse und Gefühle manchmal völlig verdrängt oder ignoriert. Manchmal kommt es dazu, dass diese Menschen ihre eigenen Werte verraten nur um die (scheinbare) Harmonie zu wahren. Auch die Tendenz, es allen recht machen und möglichst jedem und jeder gefallen wollen, kann sie manchmal profillos erscheinen lassen.

Die oftmals extremen Entscheidungsschwierigkeiten einer Waage kommen daher, dass sie zwischen allen Eventualitäten abwägt um nur ja niemanden zu verletzen und um nur die absolut bestmögliche Lösung für alle Beteiligten zu finden. Entscheidungsprozesse können sich oft ewig lange hinziehen und viel Energie kosten. Der große Bezug zu Ästhetik , Stil und Schönheit kann sich im überzogenen Maße als Oberflächlichkeit und Abgehobenheit bemerkbar machen.


Eine wichtige Aufgabe für Waage-Menschen ist es, die Kraft der Selbstdurchsetzung zu entwickeln. Diese Qualität ist im gegenüberliegenden Zeichen Widder zu finden, von dem sich die Waage inspirieren lassen darf. Es geht nicht darum, das Zeichen zu wechseln. Aber diese Qualitäten ein klein wenig mehr zu integrieren und auch konfliktfähiger zu werden, kann ihr Leben ungemein bereichern. Sie bekommt dadurch mehr Profil und wird weniger abhängig von der Meinung und Sympathie der anderen.


Wir alle können die Waage-Zeit dafür nutzen, um uns mit den genannten Themen in unserem Leben auseinanderzusetzen. Ich lade dich ein, die folgenden Fragen zu beantworten und dich dadurch mit der Qualität dieses Zeichens zu verbinden:


  • Wie viel Harmonie brauche in meinem Leben generell und in Beziehungen im Speziellen?

  • Wo stelle ich um des Friedens willen meine eigenen Bedürfnisse zurück oder gebe sie sogar ganz auf?

  • Wieviel Bedeutung gebe in dem Ich und wieviel dem Du? Sind beide Pole eher ausgeglichen oder schlägt die Waage stärker in eine Richtung aus?

  • Was erwarte bzw. befürchte ich in zwischenmenschlichen Beziehungen?

  • In welchen Lebensbereichen und Situationen setze ich mich durch?

  • Empfinde ich mein Harmoniebedürfnis und den Willen, mich durchzusetzen, als ausgeglichen? Bedarf es einer Neuanpassung?

  • Wie wichtig sind mir Ästhetik, Schönheit und Stil? Wen oder was empfinde ich selbst als schön?

  • Was kann ich selbst tun, um in mir ein Gefühl von Harmonie und Balance herzustellen?

Die jahreszeitliche Entsprechung der Waage ist der Herbst bzw. die Herbsttagundnachtgleiche. Es ist die Zeit, in der eine gewisse Ruhe nach dem Sommer einkehrt. Die Luft wird rein und klar, die strahlenden Farben und das goldene Licht verleihen der Natur einen besonderen Zauber. Wenn es draußen kühler wird, können wir es uns drinnen wieder umso schöner machen und vielleicht die Zeit zu zweit genießen. Das ist etwas, das wir jetzt besonders kultivieren können. Kontakte pflegen, uns austauschen, in unseren Lebensbereichen mehr Harmonie herstellen…


Außerdem eignet sich die Zeit der Waage dafür, unsere Lebensräume so zu gestalten, dass wir uns in ihnen wohlfühlen. Wie wir unsere Umgebung optisch wahrnehmen, hat viel Einfluss auf unser Wohlbefinden. Überlege dir, welche kleinen Veränderungen du direkt vornehmen kannst, um dich deinen Vorstellungen anzunähern und setze sie um. Vielleicht möchtest du dich auch mit Kunst und schönen Dingen beschäftigen. Ganz egal ob aktiv oder passiv. Musik, Malerei, Design, Architektur sind ein paar Möglichkeiten. Spür hin, was dich inspiriert und deinen ganz persönlichen Vorlieben entspricht.


Ich wünsche dir eine zauberhaft-schöne Waage-Zeit!